Soziales Engagement

München

Kindertafel Glockenbach e.V.

Es grüßt Sie herzlich die Kindertafel – Glockenbach e.V.

Ein Hilfsprojekt für Münchner Kinder im gesamten Stadtgebiet!

Wir treten ein für eine Verbesserung der Lebenssituation von bedürftigen Kindern und finanzieren über Schulen und Kindergärten Maßnahmen wie Frühstück, Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Bildung in Sport und Kultur sowie die Gestaltung in der Freizeit. Kinder sollen sich normal entwickeln können und dürfen keine Ausgrenzung wegen Armut erfahren.

Der gemeinnützig und mildtätig anerkannte Verein ist Mitglied im Bundesverband Deutsche Kindertafel e.V. mit Sitz in München und handelt nach Tafelgrundsätzen.

Im Rahmen der Solidarität und der gesamtgesellschaftlichen Aufgaben bitten wir herzlich um Spenden, damit wir diesen Auftrag erfüllen können. Wir erhalten keinerlei Mittel aus Steuern oder Hilfen der Kommune. Ausschließlich durch Zuwendungen und Mitgliedsbeiträgen wird das Budget bestritten. Alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich, es werden keinerlei Entschädigungen bezahlt.

Mehr Informationen unter: www.kindertafel-glockenbach.de

Weltweit

Unsere Jungs

Unterstützen in Guatemala und Nicaragua

jungs

Anstatt Geburtstags- und Weihnachtskarten zu versenden, haben wir uns sehr früh entschieden, zwei Plan-Kinder – José und Cesar – in Guatemala und  Nicaragua zu unterstützen. Im Geschäft  können Sie die von unseren “JUNGS” geschickten Briefe gerne lesen.

Myanmar

Phaung Daw Oo Integrated Monastic Education High School

Aungmyetharsan Township - Mandalay/Myanmar

Förderverein Myanmar e.V.

Der Förderverein wurde im Jahr 2000 von Herrn und Frau Runge gegründet und hat inzwischen über 400 Patenkinder. Neben einer schulischen Ausbildung ermöglichen wir hier den Kindern auch praxisbezogene Ausbildungen in handwerklichen Berufen in eigenen Lehrwerkstätten, um zukunftsorientiert und gezielt Fähigkeiten der einzelnen zu erkennen und zu fördern z.B. durch Computerkurse, eine Nähschule, Lehrwerkstätten für Holz und Metall sowie eine Lehrküche für Ausbildungen als Schreiner, Koch, Restaurant- und Hotelfachleute, eine Fahrradwerkstatt sowie Englisch- und Deutschsprachangebote. Zudem leben circa 1.500 Menschen auf dem Schulgelände.

Mehr Informationen unter: www.help-myanmar.org

Unser Förderverein unterstützt seit 2000 die Phaung Daw Oo (PDO) Schule in Mandalay und den Schulunterricht in
Mingun. Die Schule wurde 1993 von dem buddhistischen Abt U Nayaka und seinem Bruder, dem Mönch U Zawtika, gegründet, um Kindern aus armen Familien eine Schulbildung zu ermöglichen.

Anders als in staatlichen Schulen wird deshalb kein Schulgeld erhoben. Mit mehr als 7.500 Schülern ist die PDO die größte Schule in Myanmar. Sie führt nach dem 10. Schuljahr zum Abitur, beinhaltet den Volkskindergarten ab dem 3. Lebensjahr und bietet Special-Classes, in denen von Anfang an nur Englisch unterrichtet wird.

Unser Ziel ist Hilfe zur Selbsthilfe, Learning by Doing, Vermittlung von Know-how, medizinische Versorgung durch ein
eigenes kleines Krankenhaus auf dem Schulgelände für die Schüler und die armen Menschen des Stadtteils. Zugleich
setzen wir von Anfang an auf angemessene Umwelt- und Lebensbedingungen wie Mülltrennung und Wasseraufbereitung.